Verena Materna

Dr. rer. nat. Verena Materna

Wissenschaftliche Koordinatorin, Plattform – Charité Versorgungsforschung

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Virchowweg 22

Sie befinden sich hier:

Expertise

  • Versorgungsforschung
  • Management klinischer Studien
  • Qualitätsmanagement / Zertifizierung
  • Patent- und Markenrecht
  • wissenschaftliche Projektentwicklung

Lebenslauf Dr. rer. nat. Verena Materna

  • seit 2019 Wissenschaftliche Koordinatorin der Plattform – Charité Versorgungsforschung
  • 2013-2019 Wissenschaftliche Zentrumskoordinatorin und Koordinatorin des Bereichs Qualitätsmanagement am Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC), inklusive Lehrtätigkeit
  • 2013 Fernstudienkurs „Spezifische Methodenkompetenzen der Gesundheitsforschung“, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
  • 2010-2012 Mitarbeiterin der Abteilung „Klinische Entwicklung“, Glycotope GmbH, Berlin
  • 2006-2010 Studienkoordinatorin für das Kompetenznetz Angeborene Herzfehler (KNAHF) und im Bereich Kinderonkologie am Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) Charité
  • 2005 Fernstudium „Patentrecht für Ingenieure und Naturwissenschaftler“, Technische Fachhochschule (heute: Beuth Hochschule für Technik), Berlin
  • 2002 Promotion durch die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2001 Kurzzeit-Forschungsaufenthalt am Research Institute for Biological Sciences, Science University of Tokyo, Chiba, Japan
  • 1997-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pathologie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Arbeitsgruppe „Zytostatikaresistenz“
  • 1992-1997 Biologiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss als Diplom-Biologin



Forschungsprofil


Vernetzung